Das duale Überwachungs-/Verwaltungssystem

Das duale Überwachungs-/Verwaltungssystem

 

Auf jeder Regierungsebene (oder besser in der öffentlichen Verwaltung) – von der kleinsten matrilokalen Gemeinde bis nach Ägypten als Ganzes – gab es ein duales Regierungssystem. In vielerlei Hinsicht setzt sich dieses System der dualen Herrschaft in unserer heutigen Zeit fort. Im Falle Großbritanniens gibt es den britischen Monarchen als Staatsoberhaupt, der das Oberhaupt der Kirche von England ist, und der den Thron entsprechend bestimmter Prioritäten erbt. Allerdings leitet der britische Monarch nicht das Tagesgeschäft, welches von einem Ministerpräsidenten geführt wird, der die Arbeit der verschiedenen Ministerien/Abteilungen leitet/überwacht. Der Premierminister handelt im Namen des Monarchen, obwohl der Premierminister (und seine politische Partei) vom Volk gewählt werden. Wir finden ein ähnliches duales Herrschaftssystem auch in Ländern ohne Monarchen, wie in Deutschland und Israel – zwischen einem Präsidenten und Kanzler/Ministerpräsidenten.

Ähnlich – im Begriffssinn – war an der Spitze der altägyptischen Gesellschaft der Pharao, der die kosmische Verbindung zwischen den natürlichen (irdischen) und übernatürlichen (göttlichen) Mächten darstellte. Seine Rolle war es nicht zu regieren, sondern Rituale durchzuführen, um das Wohlergehen der Gesellschaft zu erhalten. Der Pharao delegierte seine Autorität an den Obersten/Leitenden Richter/Gouverneur, um das Tagesgeschäft zu führen, der seit mindestens dem Alten Reich (2575-2150 v. Chr.) als „Zweiter nach dem König“ bekannt war. Er war das Oberhaupt der gesamten Verwaltung. Jede Provinz (Gau) wurde nach dem gleichen dualen System der spirituellen und administrativen Führer regiert.

Dieses duale System wurde gemäß dem altägyptischen kosmischen, allegorischen Prototypsystem der Regierung zwischen Amun-Ra (König des Universums) und dem Gouverneur – Tehuti (Thoth), dem Neter (Gott) der Weisheit, dem weisen Richter – zugeschnitten. Im Alten Ägypten repräsentiert Tehuti (Thoth) die göttliche Zunge/den göttlichen Ton/die göttliche Stimme. Tehuti (Thoth) ist damit der Vorstandsvorsitzende und der offizielle Sprecher.

Der altägyptische Gouverneur war auch als Oberster Richter bekannt. Der Verb-Stamm des ägyptischen Wortes für Gouverneur (qadi) ist qada, was bedeutet, „etwas erledigt bekommen“, d. h. der Begriff qadi – im weitesten Sinne – bedeutet die Exekutive. Der oberste Richter und Gouverneur leitete den Vorsitz (Führungskräfte/Richter) der verschiedenen Abteilungen, die „Die großen öffentlichen Häuser (Parlamente)“ – wie Landwirtschaftsamt, Schatzkammer usw. – genannt wurden.

Ebenso war auf regionaler und/oder lokaler Ebene das Amt des Gouverneurs zu allen Zeiten von höchster Wichtigkeit, und in seiner Verantwortung lagen die Verwaltung der Länder und aller Angelegenheiten, die die innere Verwaltung des Bezirkes betrafen. Er (und seine ihn unterstützenden Inspektoren) beaufsichtigte die Anhebung der Kanäle, alle landwirtschaftlichen und kommunalen Projekte, den Handel und alle anderen Interessen der Gemeinde/des Bezirkes/der Provinz /des Landes. Alle Anliegen bezüglich Grundbesitz und anderer nebensächlicher Streitigkeiten wurden an den leitenden Richter gerichtet und vor seinem Gericht bereinigt.

Der “Gouverneur” war der der leitende höchste Beamte, der die Richtlinien und Gesetze erfüllt, wie sie von der gesetzgebenden Legislative – dem Ältestenrat – aufgestellt wurden.

Die kleinste matrilokale Gemeinschaft hatte einen Führer/König, der mit einem Ältestenrat regierte. Der Ältestenrat – als Vertreter seiner Familien – war der Legislative ebenbürtig. Sie stellten Richtlinien auf und handelten als endgültige Schiedsrichter (Richter), wenn nötig. Der Führer (und Rat) ernannte/wählte einen Verwalter (Gouverneur, Richter), um das Tagesgeschäft abzuwickeln. Er hatte Inspektoren für verschiedene kommunale Aktivitäten. Er schlichtete Fälle, die nicht auf niedrigeren Ebenen gelöst werden konnten.

 

[Ein Auszug aus dem Buch “Die altägyptische Kultur enthüllt” , 2. Ausgabe von Moustafa Gadalla]

Buchinhalt auf https://egypt-tehuti.org/product/04-die-altagyptische-kultur-enthullt-zweite-ausgabe/

——————————————————————————————————————

Bücher kaufen:

A – Taschenbücher sind jeweils auf Amazon erhältlich.
—–
B – Hörbücher sind weltweit überall erhältlich.
—–
C – Das PDF-Format ist erhältlich auf …
i- Unserer Internetseite
ii- Google Books und Google Play
—–
D – Das Mobi-Format ist erhältlich auf …
i- Unserer Internetseite
ii- Amazon
—–
E – Das EPUB-Format ist erhältlich auf …
i- Unserer Internetseite
ii- Google Books und Google Play
iii- iBooks, Kobo, B&N (Nook) und Smashwords.com